Über uns

Der Ursprung des Bürgerlichen Brauhauses Wiesen reicht zurück ins Jahr 1888. Damals gehörte die Brauerei zahlreichen Bürgern aus Wiesen und dem oberen Kahlgrund, einer wald- und wiesenreichen Gegend im sagenreichen Hochspessart.

Durch die Übernahme des Braumeisters Christof Hartmann, beginnt die neue Zeitrechnung und die Erfolgsgeschichte der Bierspezialitäten aus Wiesen. Heute stehen mit Karola und Ina Elsesser zwei engagierten Frauen in der 3. Und 4. Generation für die Führung der Familienbrauerei. Und in der Verantwortung für die Qualität der Wiesener Biere.

Eingebettet zwischen sanften Hängen, Hügeln und tiefen Gründen entstehen in Wiesen feine Bierspezialitäten mit einer besonderen Güte.

Das weiche, mineralreiche Wasser der nahen Aubachquelle und Braugetreide, das bayrische und hessische Landwirte auf fruchtbaren Ackerböden der Spessart- Bundsteinplatte anbauen, sind die Basis für ausgesprochen harmonische Biere.

Die reine Luft, der unberührten Natur inmitten ausgedehnter Misch- und
Eichenwäldern lässt aromareiche Spezialitäten entstehen, die sich deutlich von Bieren aus Ballungszentren unterscheiden.

Im Hochspessart, eingerahmt vom Main, Kinzig und Sinn verstehen sich die Menschen auf die Werte einer heilen Welt und einer sorgsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen.

Dabei haben sie sich stets die Freude am bodenständigen, ehrlichen Genuss erhalten.

In dieser Tradition verstehen wir heute die Aufgabe als regionale
Familienbrauerei:

Wir brauen feine Bierspezialitäten aus dem Besten unserer Heimat:

Wiesener Bier – ländlich, ehrlich, für Dich